Euro-Krise: Spanien-Rettung gescheitert! “Fünf Tage Schein-Ruhe für 100 Milliarden Euro”

«Jetzt wissen wir, was man sich von 100 Milliarden Euro kaufen kann: fünf Tage. Die Finanzmärkte haben weniger als eine Woche benötigt, um über Spaniens extra Rettungspaket zu urteilen – und sie haben es zum Fehler erklärt. Das zumindest ist die offensichtlichste Schlussfolgerung, die man aus den Turbulenzen von gestern (Donnerstag) ziehen kann.

Über Euroland senkt sich allmählich die Dämmerung: eine besondere, beängstigende Situation ist über gewöhnliche Bürger in 17 Ländern hereingebrochen (…).

Der nächste große Dreh in der Eurozonen-Saga ist nicht weit entfernt. Griechenland wählt an diesem Wochenende erneut und welche Partei oder Koalition daraus auch immer als Sieger hervorgeht, wird gezwungen sein, eine Lockerung des Sparprogramms zu verlangen.

Für den Rest des Euro-Clubs – und für die ganze Welt – ist das Fazit, dass sich diese Misere ohne Lösung hinziehen wird.»