ETA-Terror: 1.476 Jahre Haft für Manex Zubiaga

Nach spanischen Recht müssen sie aber nicht mehr als 30 Jahre absitzen. Ainhoa Mugica Goni wurde mit 20 Jahren Gefängnis bestraft.

Die drei ETA-Mitglieder wurden für schuldig befunden, im November 2001 einen Autobombenanschlag auf einen hohen Regierungsbeamten verübt zu haben. 95 Menschen waren damals verletzt worden.

Die ETA kämpft seit fast 40 Jahren gewaltsam für die Unabhängigkeit des im Norden Spaniens gelegenen Baskenlandes. Dabei wurden mehr als 820 Menschen getötet.

Seitdem die ETA im Juni 2007 einen Waffenstillstand aufkündigt hat, nimmt die Zahl der Anschläge wieder zu. Vor einer Woche verübte die ETA ein Attentat auf eine Militärakademie in der nordspanischen Region Kantabrien und tötete einen Soldaten. (Foto: Wikipedia)

NEWS: Luis Conde beigesetzt, 6.000 rufen "Es lebe das Militär!" 

NEWS: ETA-Terror: Dritter Anschlag in 24 Stunden – Soldat mit Autobombe getötet

NEWS: ETA-Terror: Elf Verletzte bei zwei Anschlägen