Erste Testfahrt in Jerez: Alonso wieder Franzose

Das Auto ist noch der Bolide der vergangenen Saison, wenn auch mit leichten Modifikationen. Für Alonso geht es nun darum, sich so schnell wie möglich wieder als Franzose zu fühlen, nachdem die schärfsten Titelkonkurrenten Ferrari und McLaren-Mercedes ihre neuen Autos bereits vorgestellt haben.

Der Helm Alonsos erinnert stark an das Modell des Jahres 2006, als er mit Renault Weltmeister wurde. Er ist weiß und blau gehalten, dazu eine spanische Flagge und die unvermeidliche Werbung, in diesem Falle ING, Hauptsponsor Renaults in dieser Saison. Auch die Farbe des Autos ist auf diese Bank abgestimmt, also blau, weiß und orange.

Auch die anderen Teams absolvieren derzeit Testfahrten in Jerez, darunter Alonsos Ex-Team McLaren-Mercedes.