Ronaldo, Beckham, Zidane & Co haben es geschafft: Real Madrid ist eine der bekanntesten spanischen Marken in der ganzen Welt.

Und zumindest in China und Großbritannien sogar die bekannteste spanische Marke überhaupt. Eine Untersuchung der Universität Carlos III brachte zutage, dass insgesamt nur der Kleiderhersteller Zara, die Banco Santander sowie Mango bekannter sind.

Demnach verbinden 75 Prozent der weltweit befragten Menschen den Namen Zara mit Spanien, Santander und Mango liegen bei 50 Prozent. 

BILDERGALERIE: Real Madrid mit Ronaldo, Beckham und Zidane

Gleich dahinter kommt Real Madrid mit 45 Prozent Bekanntheit – und das, obwohl die Königlichen seit Jahren in der Champions League vorzeitig ausscheiden.

Zumindest marketingmäßig haben sich also Spieler wie Ronaldo, Figo, Zidane und Beckham ausgezahlt – wenn sie sportlich auch nicht (immer) so deutliche Spuren hinterlassen haben. Auch in Deutschland ist Zara die bekannteste spanische Marke – trotz Bernd Schuster. Vielleicht würde sich dies mit Michael Ballack ändern?

NEWS: Barcelona zittert vor Schalke, Ronaldinho bleibt zuhause

NEWS: Ronaldinho enttäuscht Fans: Keine Lust auf Schalke?

NEWS: Real Madrid souverän – Schuster bald Meister?

BILDERGALERIE: Ronaldinho 

FORUM: FUSSBALL-TALK – Ist Ronaldinho noch zu retten?

MAGAZIN: Steckt Spaniens Fußball in der Krise?