König Juan Carlos muss dabei die griechische Prinzessin Sofía mit seinem Charme zutiefst beeindruckt haben. „Als ich meinen Mann zum ersten Mal traf, sprach ich kein Wort Spanisch und verstand auch kein Wort“, hat sie einmal gesagt.

Heute ist das Paar mehr als 45 Jahre verheiratet. Spekulationen, dass es der König mit der Treue nicht immer so ganz genau nahm, sind in spanischen Medien absolutes Tabu.

Thronfolger Felipe galt lange als begehrtester Junggeselle Europas. 2004 heiratet er die geschiedene Journalistin Letizia Ortiz. In Spanien löst diese nicht ganz standesgemäße Eroberung zuerst eher Irritationen als Jubelstürme aus.

Doch die Traumhochzeit vor mehr als einer Milliarde TV-Zuschauer macht klar, dass die Bourbonen und ihr Volk im 21. Jahrhundert angekommen sind. Das Paar hat mittlerweile zwei Kinder. Die Sorge vor einigen Jahren, dass Letizia stark abgemagert hatte, sind mittlerweile wieder verflogen.