Endlich auf La Gomera: 72 Flüchtlinge haben es geschafft

Acht der Flüchtlinge seien offenbar minderjährig, sagte eine Behördensprecherin. 

Erst am Freitag hatten 80 Flüchtlinge La Gomera erreicht. Damit kamen binnen 24 Stunden insgesamt rund 150 illegale Einwanderer auf der Insel an. 

NEWS: Tragödien auf Hoher See: Immer mehr tote Bootsflüchtlinge

NEWS: 15 Menschen sterben bei Überfahrt. Leichen über Bord geworfen

Viele Menschen überleben die lebensgefährliche Überfahrt nicht

Immer wieder versuchen Menschen aus verarmten und von Kriegen geschüttelten afrikanischen Regionen auf abenteuerliche Weise, nach Europa zu gelangen. Viele Menschen überleben die gefährliche Flucht auf dem Seeweg nicht. 

Im vergangenen Jahr starben nach Angaben der Organisation für Menschenrechte in Andalusien insgesamt 921 Flüchtlinge, die nach Spanien wollten.

Spanien zählt zu den Hauptzielen illegaler Einwanderer. Nachdem im Rekordjahr 2006 mehr als 31.000 Flüchtlinge auf den Kanarischen Inseln ankamen, ging die Zahl im vergangenen Jahr um 60 Prozent zurück. 

Grund dafür sind stärkere Kontrollen der spanischen Küstenwache und neue Rückführungsabkommen mit afrikanischen Staaten.