El País: “Russland ist selbst schuld an den Waldbränden”

"Es sind nicht allein natürliche Faktoren, die das Ausmaß der Brandkatastrophe in Russland erklären. Die drastische Verringerung der Zahl der Förster und Feuerwehrleute sowie die Politik der Privatisierung von Wäldern erklären die Schwierigkeiten bei der Bekämpfung der Feuer.

Der Staat erwies sich als unfähig, den Kampf gegen die Katastrophe zu organisieren. Auf den unteren Rängen wurden bereits einige Leute entlassen. Aber im jetzigen System in Russland ist nicht zu erwarten, dass auch diejenigen, die an der obersten Spitze die schlechte Koordination der Brandbekämpfung zu verantworten haben, die Konsequenzen ziehen müssen."

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!