El País: Putins Aggressivität verstört Merkel! “Alles andere als beruhigend”

«Mit dem Krim-Referendum und den ersten – schüchternen – Sanktionen der USA und der EU gegen Russland ist alles so gekommen, wie zu erwarten war. Nun kann man nur Vermutungen anstellen über die nächsten Schachzüge von Wladimir Putin. Die Vorzeichen sind alles andere als beruhigend. Der russische Präsident hat viel zu verlieren.

Mit seiner Aggressivität brachte er die bisher rücksichtsvolle Bundeskanzlerin Angela Merkel gegen sich auf und bewirkte in Europa einen Wandel in der Energiepolitik. Die Folge wird sein, dass Russland an Einfluss verlieren wird. Die Präsenz Moskaus in der G8-Gruppe steht infrage. Putin isoliert sich nicht nur vom Westen. Auch in anderen Teilen der Welt wächst das Misstrauen.»