El País: Banken-Stresstests müssen transparent sein

"Wahrscheinlich wird die Beunruhigung der Investoren in aller Welt über die Situation der Banken in Europa merklich nachlassen, sobald am 23. Juli die Ergebnisse der Stresstests von 91 europäischen Finanzinstituten veröffentlicht werden.

Damit die Belastungsproben die Märkte aber tatsächlich beruhigen, müssen natürlich bestimmte Minimalbedingungen bezüglich der Transparenz erfüllt werden.

Darüber gibt es im Kreise der EU-Finanzminister aber keine vollständige Einigung. Das wichtigste ist, dass die Daten jeder einzelnen Bank veröffentlicht werden, damit bekannt wird, wie jedes der nationalen Finanzsysteme den Crash und die Rezession managen."  (dpa; Foto: Wikipedia)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!