El Mundo: Schweizer Schandtat stoppen! “Rückschritt für Europa”

Zum Votum der Schweizer für eine Beschränkung der Zuwanderung schreibt die Madrider Zeitung «El Mundo» am Montag:

«Der Schritt der Schweiz, die Zuwanderung von Arbeitnehmern der EU zu beschränken, ist im Prozess des europäischen Aufbaus ein Rückschritt. Diese Entscheidung fiel bei einem Referendum, das von einer populitischen Inititiave „gegen die Masseneinwanderung“ gefördert wurde.

Per Gesetz werden von nun an jedes Jahr Einwanderer-Kontingente festgelegt, und es wird vorgeschrieben, dass bei Stellenbesetzungen Schweizer vor Ausländern den Vorzug bekommen sollen. Diese Bestimmungen verletzen die bilateralen Abkommen mit der EU und behandeln die Bürger der Eurozone wie jene von Nichtgemeinschaftsländern. Brüssel sollte diplomatische Aktionen in Gang setzen, um diese Schandtat zu stoppen.»