El Hierro: Starkes Beben, hohe Brandungswellen! “Wetter-Alarm Gelb”

Zwar gab es am Sonntag keine neuen Erdbeben. Auch der Tremor verläuft ruhig. Aber Manfred Betzwieser berichtet: „Aufregung bringt etwas der von der AEMET ausgerufene Wetteralarm „Gelb“ für die Küsten von El Hierro. Erwartet werden am Montag starker Seegang mit hohen Brandungswellen.“

Ein Beben von 2,5 auf der Skala hatte am Samstag um 13.38 Uhr in 17 Kilometern Tiefe im Süden der Insel und kurz darauf um 16.05 Uhr mit 1,7 in 26 Kilometern unter Frontera für Aufsehen gesorgt. Denn eigentlich hieß es ja, die vulkanische Aktivität sei zuende.

Betzwieser: „Die Tiefe zeigt, dass Magma aus der Hauptkammer nachschiebt und einen Weg zur Erdoberfläche sucht. Die Meeresoberfläche über dem Schlot im Süden weist noch keine Verfärbung oder Aktivität auf. Dies kann sich aber in den nächsten Tagen wieder ändern.“

BLOG El Hierro – Hier klicken!

WEBCAMs El Hierro: Hier klicken!