El Hierro: Schwaches Erdbeben, Webcams abgeschaltet! “Vulkan wird tot geschwiegen”

Hintergrund ist offenbar die Tatsache, dass die Behörden die vulkanischen Aktivitäten offiziell für beendet erklärt hatten. Eine Tatsache, die den Vulkan Eldiscreto aber wenig stört.

Manfred Betzwieser vom Blog El Hierro kommentiert: „Gestern gab es ein schwaches Beben der Stärke 1,6 in 15 Kilometern Tiefe im Süden und auch die Webcam ist weiter über die Cabildo-Seite zu empfangen.

Es liegt also nicht an den zusätzlichen Kosten oder an mangelndem Besucher-Interesse, sondern alleine am Willen den nicht geliebten Vulkan einfach tot zu schweigen.

Warum man ohne Vorwarnung den Webbesucher ausklinkt und verärgert und nicht werbewirksam dieses seltene Naturereignis einsetzt – so wie das beim Ätna, Vesuv oder Stromboli gemacht wird -, können nur die verantwortlichen Köpfe beantworten. Daß das auch ganz anders geht, werde ich in den nächsten Tagen am Beispiel des Teneguia von La Palma einmal zeigen.“

BLOG El Hierro – Hier klicken!

WEBCAMs El Hierro: Hier klicken!