Ein schwerer Schlag: Prinzessin Letizia erneut in Trauer

Somit hat die Prinzessin innerhalb von nur einem Jahr zwei geliebte Menschen aus dem engsten Familienkreis verloren.

Die Mutter von Paloma Rocasolano und der Groβmutter von Doña Letizia war, wie die ganze Familie, eine bescheidene Frau, die trotz der Heirat ihrer Enkelin mit Kronprinz Felipe ein normales Leben führte. Sie mied das Rampenlicht, wo immer es möglich war. 

Glückliche Tage in Torrevieja

Nur wenige wissen, dass Doña Enriqueta und ihr Ehemann seit 20 Jahren in Alicante lebten und ein Eigenheim in Torrevieja besaβen. Er arbeitete als Taxifahrer, sie war Hausfrau.

Prinzessin Letizia und ihre Schwestern Telma und Erika besuchten ihre Groβeltern früher regelmäβig in der Urbanisation mit Pool in der Nähe von Strand, wo sie mit ihren Cousins Abilgail, David und Alfonso spielten. 

NEWS: Schlankheitswahn? Doña Letizia wird immer dünner

2007: Schwester Erika nimmt sich das Leben

Nun wird Doña Letizia wieder trauern. Erst im Februar 2007, als die Prinzessin hochschwanger war, starb ihre kleine Schwester Erika in ihrer Wohnung in Madrid an den Folgen einer schweren Depression. 

Für Doña Letizia und ihre Schwester war es ein harter Schlag. Trotz der unterschiedlichen Wege, die ihr Leben genommen hatte, waren die drei Schwestern stets eng miteinander verbunden.

Doña Letizia hat sämtliche Amtshandlungen für die kommenden Tage abgesagt. Erneut muss sie sich mit dem Tod eines geliebten Familienmitgliedes konfrontieren. 

NEWS: Prinzessin Letizia geht bei Doña Sofía in die Lehre

NEWS: Prinz Felipe ganz stolz: Infantin Leonor geht in die Schule

NEWS: Streng geheim? Prinz Felipe in Afghanistan