Dschungelcamp: Brigitte Nielsen lässt Dirk Bach jubeln! “Super im Bett!”

Brigitte Nielsen hat sich von ihrem Mann verabschiedet. Sie lebt jetzt im Dschungelcamp.

Die dralle Blondine (‚Eldorado‘) begab sich in das berüchtigte Dschungelcamp des RTL-Krachers ‚Ich bin ein Star, holt mich hier raus‘. Doch vor den zwei Wochen Abstinenz wollte die Beauty noch eine heiße Nacht mit ihrem Freund verbringen: „Er ist ein super schöner Mann, wir verstehen uns seit acht Jahren gut zusammen. Er ist ein super lieber Mann, er ist super im Bett“, schwärmte die Dänin gegenüber ‚Promiflash‘ und freute sich darauf, mit ihm noch einmal in die Kiste zu springen: „Jawohl, die ganze Nacht. Es wird nicht geschlafen“, lächelte sie verschmitzt.

Im Camp freuen sich indes die Moderatoren Dirk Bach (50) und Sonja Zietlow (43) auf Brigitte Nielsen. „Ich glaube, die weiß, wie man so eine Show schmeißt. Die wird Stoff liefern. Wer sich so oft vor laufenden Kameras umoperieren lässt – das ist doch hier ein Kinderspiel für die Nielsen“, freute sich Zietlow im Interview mit ‚Bild‘ auf die zu erwartenden Vorlagen.

Die berühmten Ekelprüfungen finden die Moderatoren übrigens halb so schlimm: „Die meisten essbaren Sachen gehören hier zum Kulturkreis. Ich glaube, wenn Aborigines über Wiener Schnitzel nachdenken, finden sie das genau so geschmacklos“, betonte Dirk Bach und seine Kollegin ergänzte: „Ekel ist doch anerzogen. Die Chinesen essen diese vergammelten, stinkenden 1000-jährigen Eier und finden es ganz super!“

Wie wird sich wohl Brigitte Nielsen mit den ungewohnten Nahrungsmitteln schlagen?