Drei Verletzte in Pamplona, Stier verliert Orientierung

Einer der Stiere aus dem Stall Fuente Ymbro verlor den Anschluss an seine Kameraden – und tat genau das, was Kampfstiere zu tun pflegen, wenn sie alleine sind: Er kämpfte.

6 Minuten und 23 Sekunden lang war deshalb dieser Lauf, der ansonsten nach zweieinhalb Minuten zu Ende zu sein pflegt.

Die Verletzten wurde ins Hospital Virgen del Camino verfrachtet, wo es ihnen den Umständen entsprechend geht. (Foto: Flickr)

BLOG "El Freunde": Özil, Khedira und Schweini müde, ohne Torres ist Spanien nicht zu schlagen