Modena (ots) –

Doxee (DOX: IM), innovatives KMU, multinationaler High-Tech-Marktführer im Angebot von Produkten in den Bereichen Kunden-Kommunikationsmanagement, Digitales Kundenerlebnis und Papierlosigkeit, gibt in Bezug auf die Mitteilung vom 13. September 2022 bekannt, dass heute der Abschluss der Transaktion bezüglich des Erwerbs von 90 % der Infinica GmbH („Infinica“), einem österreichischen Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Software im Fachbereich Kunden-Kommunikationsmanagement („CCM“) spezialisiert hat, mit Kaufoption auf die restlichen 10 % erfolgt ist.

Der Gesamtbetrag für die Transaktion in Höhe von rund 9,5 Mio. EUR wird wie folgt geregelt:

– Rund 8,3 Mio. EUR in Kasse, davon rund 1,1 Mio. EUR mit Hinterlegung auf dem Treuhandkonto der veräußernden Gesellschafter Herbert Liebl, Innovatic GmbH und Jürgen Pfalzer, jeder für den Teil seiner Zuständigkeit. Der Betrag wurde zu rund 2,3 Mio. EUR aus eigenen Mitteln und zu rund 6 Mio. EUR durch die Inanspruchnahme von Bankdarlehen finanziert;
– Rund 1,2 Mio. EUR gezahlt am heutigen Tag durch einen Aktientausch zwischen Eigen-Aktien von Doxee und Infinica-Aktien im Besitz von Herbert Liebl, was ungefähr 10 % des Aktienkapitals dieser entspricht. Die Anzahl der Doxee-Aktien, die Gegenstand des Tauschs sind, wurde auf Grundlage des gewichteten Durchschnitts der Kurse der 90 Offenmarkttage vor dem 13. September 2022 bestimmt, dem Datum der Unterzeichnung der verbindlichen Vereinbarung für den Erwerb, und beträgt 102.250 Aktien (entspricht ca. 1,28 % des Grundkapitals von Doxee), mit einem Verkaufspreis je Aktie von 11,4734 EUR.

Die verbleibenden 10 % des Stammkapitals von Infinica, die in den Händen von Herbert Liebl verbleiben, einem Put & Call-Optionsvertrag unterliegen, der in zwei Abschnitten ausgeführt wird: der erste im Jahr 2023 (über 5 %) und der zweite im Jahr 2026 (über die restlichen 5 %) über einen maximalen Gesamtwert von 5 EUR Millionen. Der Erwerb erfolgt auf der Grundlage eines unter Verwendung einer Berechnungsformel festgelegten Preises, die das Umsatzwachstum in Verbindung mit der Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen von Infinica auf bestimmten Märkten berücksichtigt.

Herbert Liebl, der Gründer und Urheber des technologischen und geschäftlichen Erfolgs von Infinica, bleibt Geschäftsführer und Generaldirektor der Gruppe Infinica (bestehend aus der Infinica GmbH als Gruppenführer und den Tochtergesellschaften Infinica Deutschland GmbH und Infinica Slovakia s.r.o) zumindest bis zum 30. Juni 2026 auf Grundlage einer mit der Doxee S.p.A. geschlossenen Vereinbarung mit direkter Verantwortung für die Geschäftsentwicklung in den geografischen Referenzmärkten, mit dem Ziel, die Einnahmen auch durch die Erweiterung des Angebots von Doxee zu steigern.

Es wird daran erinnert, dass die Transaktion für die Firma Doxee strategisch ist, deren Ziel es ist, sich als einer der führenden europäischen Technologieanbieter im Bereich Digitales Kundenerlebnis und Kunden-Kommunikationsmanagement zu etablieren. Der Erwerb von 90 % der Infinica GmbH ermöglicht es Doxee die kommerzielle Ausweitung auf die Gebiete D-A-CH und EWG sowie die Integration von Cloud-Produkten in ein einziges Angebotsportfolio zur Unterstützung der digitalen Kundenerfahrung von Unternehmens- und KMU-Kunden in den wichtigsten Marktsegmenten, die bereits von Doxee abgedeckt werden.

Weitere Informationen zur Transaktion entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung vom 13. September 2022.

Diese Mitteilung ist auf den Websites www.doxee.com und www.1info.it verfügbar.

DOXEE

Doxee (DOX: IM – ISIN IT0005394413) ist ein multinationales Hi-Tech-Unternehmen, das beim Angebot von Produkten in den Bereichen Kunden-Kommunikationsmanagement (CCM), Papierlosigkeit und Digitales Kundenerlebnis führend ist. Wir verwandeln das Kundenerlebnis durch den Einsatz digitaler Technologien, die es Unternehmen ermöglichen, auf innovative und ansprechende Weise mit ihren Kunden zu kommunizieren. Dank des Produkts Doxee Pvideo® ist es möglich, personalisierte und interaktive Videos zu erstellen, um Kunden digitale und äußerst ansprechende Erlebnisse zu bieten. Die Firma Doxee investiert seit über 10 Jahren rund 13 % ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung mit dem Ziel, technologische Exzellenz und Zuverlässigkeit sicherzustellen. Neben dem ständigen Engagement für Forschung und Entwicklung fördert das Unternehmen ein Arbeitsumfeld, in dem die Personen der Schlüssel zur Auslösung von Innovationen sind, was in der Mehrzahl der Fälle von hochqualifizierten und jungen Profilen bevorzugt wird. Doxee ist ein innovatives KMU- und Benefit-Unternehmen mit Sitz und Verwaltungssitz in Modena und Niederlassungen in Mailand, Rom und Catanzaro in Italien. Es ist außerdem in der Tschechischen Republik, der Slowakei und den Vereinigten Staaten vertreten. Für weitere Informationen: www.doxee.it

Pressekontakt:
DOXEE | T +39 059 88680
INVESTOR RELATIONS MANAGER
Maria Elisa Biolo | [email protected] | Viale Virgilio Nr. 48b – 41123 Modena
CDR COMMUNICATION | Tel.: +39 02 8404 1412INVESTOR RELATIONS
Vincenza Colucci, [email protected]
Eleonora Nicolini, [email protected]
IR TOP CONSULTING | Tel.: +39 0245473884FINANCIAL MEDIA RELATIONS
Domenico Gentile, [email protected]
Antonio Buozzi, [email protected]
INTEGRAE SIM | Tel.: +39 02 96846864
Euronext Growth Advisor | [email protected]
Piazza Castello Nr. 24 – 20121 Mailand
Original-Content von: Doxee, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots