Donnerstag Abend, 20 Uhr: Stromabschaltung in ganz Spanien

Zahlreiche Verbände, die sich zum Wohle der Umwelt und gegen die globale Erwärmung stark machen, fordern eine zweite spanienweite Stromabschaltung, um erneut ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. 

Die Bevölkerung, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen werden aufgerufen, heute Abend um 20 Uhr für fünf Minuten den Strom abzuschalten. Unterstützt wird die Aktion vom spanischen Umweltministerium, denn die Bevölkerung soll noch mehr auf die drohenden Folgen der Erderwärmung aufmerksam gemacht werden. 

Zurzeit tagen in Valencia Experten aus aller Welt zur UN-Klimakonferenz, auf der ein Bericht über Ursachen und Folgen der Klimaentwicklung sowie entsprechende Maßnahmen ausgearbeitet werden. Bereits am 1. Februar diesen Jahres hatten Umweltschützer zu einer solchen Aktion aufgerufen. Obwohl es sich dabei nur um einen symbolischen Akt handelt, geht es den Befürwortern vor allem darum, mehr Aufmerksamkeit für dieses Thema zu wecken.