Neckarsulm (ots) –

Die Zukunft wird digital(er). – Auch innerhalb der Schwarz Gruppe nimmt die Digitalisierung einen sehr großen Stellenwert ein. Um diese Zukunft und den Weg dorthin erfolgreich zu gestalten, setzen die Sparten der Unternehmensgruppe, die Handelssparten Lidl und Kaufland, die Umweltsparte PreZero, die Schwarz Dienstleistungen sowie die Schwarz IT und Schwarz Digital, auf digitale Talente und deren Förderung.

Bereits seit über fünf Jahren ist daher der Studiengang „Wirtschaftsinformatik“ bei Lidl und in der Schwarz IT fester Bestandteil des Ausbildungsprogramms. Wirtschaftsinformatiker sind inzwischen in unterschiedlichen Fachbereichen der Unternehmensgruppe gefragt. Da der hohe Bedarf an motivierten Studienanfängern mit Begeisterung für betriebswirtschaftliche Themen und technischer Affinität stetig zunimmt, weiten die Unternehmen der Schwarz Gruppe ihr Studienangebot noch weiter aus: Ab Herbst 2023 bietet auch Kaufland gemeinsam mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn den Bachelorstudiengang „Wirtschaftsinformatik in der Studienrichtung Data Science“ an. Ausgeschrieben ist er für die Fachbereiche Verwaltung mit zwei Studienplätzen, Personal, Einkauf/Beschaffung sowie Marketing/Kommunikation mit jeweils einem Studienplatz.

Zusammenspiel aus Theorie und Praxis

Das dreijährige Studium besteht aus Theorie- und Praxisphasen, die sich alle drei Monate abwechseln: Theoretisches Wissen für ihren Bachelorabschluss erlernen die Studenten der Studienrichtung Data Science an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Heilbronn. In den Praxisphasen bei den jeweiligen Unternehmen der Schwarz Gruppe können sie ihre gewonnenen Kenntnisse direkt anwenden. Die Studenten vertiefen sowohl die Methoden und Technologien der Informatik als auch die des ausgewählten Fachbereichs. Auf diese Weise tragen sie aktiv dazu bei, die Fokusthemen ihrer Ausbildungsbereiche mitzugestalten. Die persönliche und fachliche Weiterentwicklung der Studenten erfolgt über spannende Praxisprojekte in engagierten Teams, durch Methodentrainings oder Schulungen. Einsätze in Schnittstellenbereichen sowie Training-on-the-Job-Maßnahmen führen dazu, dass sich die Studenten noch mehr in ihrem jeweiligen Ausbildungsunternehmen integrieren.

Duale Studenten profitieren bei den Unternehmen der Schwarz Gruppe von einer attraktiven Vergütung: Das monatliche Entgelt liegt im ersten Jahr bei 1.500 Euro, im zweiten bei 1.600 Euro und im dritten bei 1.800 Euro, zuzüglich Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie sechs Wochen Urlaub im Jahr. Die Berufseinsteiger erwartet zudem ein sicherer Ausbildungsplatz mit dem Ziel der Übernahme.

Digitalisierung im Handel erlebbar machen

Digitalisierung ist innerhalb der Schwarz Gruppe mehr als ein reines IT-Thema. Die Unternehmen der Schwarz Gruppe setzen auf digitale Lösungen und nutzen neueste technologische Errungenschaften, um ihre Geschäftsbetriebe und ihre Prozesse zu optimieren. Für die Studenten wird dadurch die Kombination aus Handel, Daten und IT erlebbar. Der Studiengang mit der Dualen Hochschule in Heilbronn ist für das Handelsunternehmen die perfekte Möglichkeit, motivierte Mitarbeiter direkt für und in den jeweiligen Fachbereichen auszubilden und sie von Anfang an für die vielfältigen digitalen Themenfelder des Handels zu begeistern.

Zu den verschiedenen Jobportalen der Unternehmen der Schwarz Gruppe gelangen Sie hier: Schwarz Gruppe | Jobportale (https://gruppe.schwarz/jobportale)

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter www.gruppe.schwarz.

Pressekontakt:
Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG
Telefon +49 7132 30-788600
[email protected]
Original-Content von: Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots