Die Erde bebte gegen 12.20 Uhr und war speziell in den Gemeinden Pineda de Mar und Malgrat de Mar bei Barcelona deutlich zu spüren. 

Sach- oder Personenschäden waren nicht zu beklagen; es wurden lediglich verstärkt Notrufe von Menschen entgegengenommen, die von bebenden Gegenständen in den Häusern berichteten. 

In den vergangenen Monaten wurden bereits zwei weitere Beben an der Costa Brava registriert. 

Ein Erdbeben der Stärke 3,8 am 23. Juli lieβ das Gebiet zwischen Santa Coloma de Farners und Sant Hilari Sacalm bei Girona erschüttern. Das Beben konnte man bis Barcelona spüren.

Zu einem schächeren Beben von 3,1 kam es am 22. Juni zwischen Santa Coloma de Farners und Arbúcies (Girona).

Weitere News aus der Costa Brava:

NEWS: Tod in Lloret de Mar: Man seilt sich am Handtuch ab und stürzt 

NEWS: Mafia-Boss an der Costa Brava festgenommen 

NEWS: Letztes Mahl im "El Bulli"? Verschollener Gourmet quicklebendig 

Mord in Lloret de Mar: "Sie nannte mich einen Vergewaltiger"