Die Stars der Woche: Lady Gaga in Unterwäsche in New York und Rosie Huntington-Whiteley wie Gott sie schuf

Das 21-jährige Model Cara Delevingne trug am 13. November bei der Victoria’s Secret-Modenschau ein Fußball-inspiriertes Ensemble, bestehend aus Shorts mit hohem Bund, einem aufgeknöpften Hemd sowie einem blauen BH.

Shakira, die um ihren Superbody heiß beneidet wird, erzählt, dass sie ihre Attraktivität durch das Selbstverstrauen gesteigert hat, das sie in den letzten Jahren aufgebaut hat: „Du bist sexy, wenn du dich so liebst, wie du bist. Wenn du du selbst bist und dich respektierst, tun es die anderen auch“ sagt sie.

Taylor Swift erschien auf dem roten Teppich der ‚Victoria’s Secret‘-Show 2013 in New York in einem pailettenbesetzten Kleid mit Blumenaufdruck. Durch ihr gefranstes Haar verlieh die Sängerin dem braven Kleid eine freche Note.

Rosie Huntington-Whiteley verließ das Fitnessstudion in Studio City, Kalifornien nach einem schweißtreibenden Workout ungeschminkt. Das Model präsentierte die Ergebnisse ihres Trainings in einem pinken Tank-Top und passenden Leggins.

Miranda Kerr präsentierte sich bei der Feier zu ihrem neuen ‚ELLE‘-Cover in Tokio, Japan, in einem wunderschönen, pailettenbesetzten, schwarz-weißen Kleid. Dazu entschied sie sich für den alten Hollywood-Glamour – welliges Haar und rote Lippen.

Jennifer Hudson zeigte in Hollywood ihren neuen Kurzhaarschnitt, als sie auf dem ‚Walk Of Fame‘ ihren Stern erhielt. Ihre tolle, schlanke Figur präsentierte die Sängerin in einem legeren, weißen Kleid.