Frankfurt (ots) –

Seit 19 Jahren ist SantéVet erfolgreicher Spezialist im Markt der Tierkrankenversicherungen in Frankreich und Belgien. Ab sofort hat die SantéVet-Gruppe eine große Finanzierungsrunde in Höhe von 150 Millionen Euro an Wachstumskapital erhalten. Ziele dieser bedeutenden Kapitalbeschaffung sind die Unternehmensentwicklung in den nächsten fünf Jahren zu beschleunigen und die Firma zum europäischen Marktführer aufsteigen zu lassen. Hugues Salord wird CEO der SantéVet-Gruppe während Jérôme Salord den Verwaltungsrats-Vorsitz übernimmt.

SantéVet hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gesundheitsversorgung von Haustieren zu demokratisieren. Das Unternehmen setzt auf Digitalisierung und innovative Technologien, um Tierhaltern und Tierärzten einen optimalen Service bieten zu können. Heute hat SantéVet mit der Ankündigung einer großen Finanzierungsrunde in Höhe von 150 Millionen Euro Wachstumskapital einen Meilenstein in seiner Entwicklung erreicht. Columna Capital, der Mehrheitsaktionär von SantéVet seit 2017, tätigt diese Investition und erneuert damit sein Vertrauen in die Vision und die neuen, strategischen Ambitionen des Unternehmens.

2021 wurden in 47 % der deutschen Haushalte mindestens ein Haustier verzeichnet. Dies ist u. a. auf die Gesundheitskrise und den damit verbundenen Anstieg in der Telearbeit zurückzuführen. SantéVet entwickelt innovative Lösungen für Tierhalter und Tierärzte, damit einer wachsenden Zahl von Tierhaltern Zugang zu einer optimalen tierärztlichen Versorgung ermöglicht wird. Das Unternehmen geht davon aus bis Ende 2022 fast 300.000 aktive Versicherungsverträge und ein Geschäftsvolumen von 100 Millionen Euro zu erzielen.

Unternehmenswachstum: ein neuer Meilenstein für die SantéVet-Gruppe

Diese Finanzierungsrunde ist der Anlass für einen Geschäftsführungwechsel. Jérôme Salord, der Firmengründer, ist seit 2003 Vorstandsvorsitzender. Sein Bruder und Co-Founder Hugues Salord übernimmt nun als Geschäftsführer die Unternehmensleitung. Jérôme Salord behält weiterhin den Titel des Verwaltungsratsvorsitzenden. Die Hauptaufgabe von Hugues Salord wird darin bestehen, das Wachstum der Gruppe in Frankreich zu beschleunigen und ihre Internationalisierung voranzutreiben. Das Unternehmen ist aktuell in Belgien, Spanien und Deutschland vertreten. Parallel hierzu sollen weitere Länder mit Potenzial erschlossen werden, unter anderem Italien, Portugal, die Niederlande und Österreich. Der französische Umsatzanteil von SantéVet wird sich bis 2027 nahezu halbieren.

Hugues Salord, CEO der SantéVet-Gruppe erläutert: „Seit der Firmengründung bieten wir auf unseren digitalen Plattform innovative Lösungen an, um den Alltag von Tierhaltern, Fachleuten der Branche und den Tieren selbst zu verbessern. Mit dieser Kapitalsteigerung können wir unsere Ambitionen weiter verfolgen. Zudem können wir die Kontinuität unserer Mission sicherstellen: den Zugang zur Versorgung der Haustiere in den wichtigsten europäischen Ländern zu demokratisieren, indem wir erschwingliche Dienstleistungen anbieten. Diese sind auf alle Arten von Bedürfnissen zugeschnitten und bieten einen qualitativ hochwertigen Service. Unsere führende Position in Frankreich und unsere Expansion in mehreren europäischen Ländern bestätigen das Wachstumspotenzial in diesem Sektor.“

Vilmos Pongracz und Rory Devlin, Partner bei Columna Capital, erklären: „Columna freut sich sehr über die Möglichkeit, die erfolgreiche Partnerschaft mit dem Managementteam von SantéVet fortzusetzen und das Unternehmenswachstum in den kommenden Jahren europaweit zu beschleunigen. SantéVets tiefe Verbundenheit mit dem Ökosystem der Tiermedizin, der unübertroffene Fokus auf die Gesundheitsversorgung von Heimtieren und die Bereitstellung verbraucherorientierter, innovativer Dienstleistungen für Haustierbesitzer verschaffen dem Unternehmen eine starke Position. Das Ziel: Führender europäischer Anbieter von Krankenversicherungen für Heimtiere zu werden.“

Diese Kapitalbeschaffung wird weitere Investitionen in die digitale Plattform, die Leistungen und die Team-Entwicklung der SantéVet-Gruppe ermöglichen. Des Weiteren werden innerhalb von fünf Jahren 500 neue Arbeitsplätze geschaffen, zusätzlich zu den 350 Mitarbeitern, die bereits im Unternehmen beschäftigt sind. Bis 2026 verfolgt SantéVet das Ziel, mit mehr als 1 Million versicherten Tieren der unangefochtene Marktführer für Tierkrankenversicherungen in Europa zu sein.

Über SantéVet:

SantéVet ist einer der bedeutendsten Player im Bereich der Haustierkrankenversicherung in Frankreich und Belgien, mit etablierten Aktivitäten in Deutschland und Spanien. Das Unternehmen wurde 2003 in Lyon von Jérôme Salord gegründet und beschäftigt heute rund 350 Mitarbeiter in Lyon, Lille, Barcelona und Frankfurt. SantéVet bietet ein kundenorientiertes, umfassendes Portfolio von Krankenversicherungsleistungen für Haustiere an. Dieses deckt Tierarztkosten bei Krankheit, Unfällen und Prävention ab.

Pressekontakt:
Karkalis Communications
Sharon PRADELLA
Tel.: 0049 (0)89 218 96455
[email protected]
Original-Content von: SantéVet, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots