Diät umgestellt: Beyoncé hat ‘Bauchmuskeln wie nie’

Ein Nahestehender berichtet von der Popsängerin, sie habe “Bauchmuskeln wie nie”, seit sie verstärkt auf gesunde Energielieferanten vor einer Show setzt. Weniger Kohlenhydrate, mehr Proteine – so die Devise der Chartstürmerin, die allerdings auch ganz besondere Anstrengung in ihr regelmäßiges Workout legt. Ihr Personal-Trainer, Marco Borges, berichtet gegenüber dem Magazin ‘Heat’: “Beyoncé mag es, reinzukommen, ein großartiges Workout zu machen und wieder zu gehen. Sie ist sehr fokussiert und beschwert sich nicht – eine dieser Personen, die immer auf der Suche nach optimalem Wohlbefinden ist und einfach gesund sein will.”

Dabei gehören für den idealen Body vor allem um die 200 Crunches drei Mal die Woche zum Standard-Programm der Schönen. Ein Insider staunt: “Sie hat Bauchmuskeln wie nie und liebt es, dass ihr Bauch jetzt steinhart ist.”

In Sachen Ernährung verzichtet Beyoncé dafür seit neuestem auch auf Energielieferanten, die sie mit der Zeit als beschwerend enttarnt hat – so wurde auch das geliebte Fried-Chicken von der Karte gestrichen, wie der Insider weiter berichtet. “Sie hat ihre Diät komplett zurückgeschraubt und ist all die Kohlenhydrate losgeworden. Sie aß sonst immer Pasta und Thai-Curry vor einer Show, um genügend Energie zu haben, aber jetzt dreht sich alles um Proteine und Essen mit vielen energiereichen Fetten.”