Deutsche lieben Knoblauch, Spanien und China liefern

17.998 Tonnen wurden im Vorjahr eingeführt, wie das Statistische Bundesamt berichtet. Das waren 7,3 Prozent mehr als 2008, damals waren 16.773 Tonnen importiert worden. Im Vergleich zum Jahr 1999 registrierten die Statistiker sogar einen Anstieg um gut ein Drittel (+ 34,6 Prozent).

China war mit 5.298 Tonnen unangefochtener Hauptlieferant. Es folgten Spanien mit 4.745 Tonnen und Argentinien mit 2.325 Tonnen.

Frankreich (1.937 Tonnen) und Italien (1.829) spielten als Lieferländer von Knoblauch – anders als 1999 – keine führende Rolle mehr. (SAZ, dpa)

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia