Der Kampf gegen Steuerhinterziehung: Die größte Herausforderung der Regierung Rajoy

Hier die 10 Schritte, die die Steuerexperten der Regierung vorgeschlagen haben:

1 -. Die riesige Schattenwirtschaft zu akzeptieren, die unterhalb unserer  Produktionsstruktur abgetaucht ist. Daher ist der erste Schritt, einen umfassenden Bericht nach Territorien, Sektoren und Steuern zu erstellen, der das Schlachtfeld begrenzt.

 

2 -. Ohne Zusammenarbeit geht es nicht. Die verschiedenen Behörden sollen zusammenarbeiten und zum Abbau der Datensümpfe, die ihre Datenbanken darstellen, beitragen. In den Nischen jeder einzelnen steuerliche Autonomie verbergen sich „blinde Passagiere“.

3 -. Es gibt Mittel und sie können viel besser eingesetzt werden. Das heißt, es müssen die Ressourcen und Befugnisse der 8.000 Mitarbeiter, aus denen sich das Finanzamt zusammensetzt, optimiert werden.

4 -. Macht die Verwaltung einen guten Job? An den roten Zahlen unserer Wirtschaft gemessen, scheint es nicht so. Sie muss mit echter Überzeugung überprüft werden. Transparenz ist eine Tugend, die die Schwachstellen entblösst.

5 -. Das Gesetz ist ein Werkzeug. Es gibt bestimmte öffentlichen Stellen, die den notwendigen Kontrollen der Verwaltung der eigenen Ressourcen entkommen.

6 -. Die Begrenzung der Investmentgesellschaften großer Vermögen. Das Gesetz der kollektiven Investments von Institutionen sollte geändert werden und eine neue Klausel enthalten, die einen maximalen Prozentsatz der Beteiligung an einer SICAV zwischen 2% und 5% festsetzt.

7 -. Es wird auch die Einkommensteuer zu ändern sein. Wie? Um den gegensätzlichen Effekt der progressiven Steuererhebung zu reduzieren (d.h. der Verhältnismäßigkeit der Steuerzahlung je nach der Einkommenshöhe), den die Einkommen aus Arbeit und Kapital erzielen.

Da gibt es diesen Unterschied in der Einkommensteuer, es ist das Paradox, dass ein Arbeitnehmer mit einem durchschnittlichen Gehalt eine höhere Steuerbelastung erleidet als ein Wohlhabender,der auf der einen Seite ein Gehalt kassiert und auf der anderen Seite von Finanzprodukten profitiert, für die er wesentlich geringer als für den Lohn besteuert wird.

8 -. Die MwSt. und ihre besonderen Probleme. Es soll die Nutzung des Modul-Systems eingeschränkt werden und als Regel die direkte Steuererklärung bevorzugt werden, außer für die Arbeitgeber, die Waren und Dienstleistungen für Endverbraucher herstellen.

9 -. Eine Frage der Fristen. Die Finanzberater der Regierung schlagen vor, dass die Fälligkeit der MWSt zum Zeitpunkt der vollständigen oder teilweisen Begleichung der Rechnung entsteht.

10 -. Die Globalisierung soll bemerkt werden. Nach Angaben der OECD (für die internationale Koordination) wäre es sinnvoll, um steuerliche Unregelmäßigkeiten zu vermeiden, eine Finanztransaktionssteuer einzurichten und eine globale Vereinbarung, um automatisch Informationen aus Steueroasen zu erhalten.

10 -. Die Globalisierung soll bemerkt werden. Nach Angaben der OECD (für die internationale Koordination) wäre es sinnvoll, um steuerliche Unregelmäßigkeiten zu vermeiden, eine Finanztransaktionssteuer einzurichten und eine globale Vereinbarung, um automatisch Informationen aus Steueroasen zu erhalten.