DAX vor Rekordhoch: 9794 Punkte im Visier! “Ukraine-Krise im Hintergrund”

Der Dax stieg im frühen Handel um 0,42 Prozent auf 9743 Punkte. Damit fehlen dem Index nur noch gut 51 Punkte bis zu seinen Rekordhoch von 9794 Punkten. Der MDax gewann 0,83 Prozent auf 16 649 Punkte, und für den TecDax ging es um 0,35 Prozent auf 1254 Punkte nach oben.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone stieg um 0,12 Prozent. Die überwiegend gute Stimmung an der Wall Street und in Asien scheine nun auch nach Europa herüber zu schwappen, sagte ein Händler. Damit trat die Ukraine-Krise zunächst etwas in den Hintergrund.

Auf Unternehmensseite überzeugte ThyssenKrupp die Anleger mit dem ersten Quartalsgewinn seit fast zwei Jahren. Die Aktien des Stahlkonzerns kletterten als Spitzenreiter im Dax um mehr als vier Prozent nach oben. Beim Energiekonzern Eon sprachen Händler hingegen von gemischten Resultaten. Die Versorger-Titel fielen um 0,74 Prozent.