Denver, Colorado (ots) – 18. Februar 2021 07:02 Uhr (Mountain Standard Time)

– “Cross-Border M&A Monitor: Tech Sector” heute veröffentlicht
– Mit einem Wert von 200 Mrd. USD entspricht der Wert der grenzüberschreitenden IT-M&A-Deals im Jahr 2020 dem von 2019
– Das Volumen der grenzüberschreitenden IT-Deals beschleunigte sich in der zweiten Jahreshälfte 2020

Der Wert der grenzüberschreitenden IT-M&A-Deals im Jahr 2020 entsprach dem des Jahres 2019 und übertraf damit den Gesamtwert der weltweiten IT-M&A-Deals, der im Vergleich zum Vorjahr rückläufig war. Diese von Pitchbook zur Verfügung gestellten Daten sind im Bericht “Cross (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVMuzquwZMhLLS_OKE0CBAAA__8WyB3-mVJaOVF3_JWr54mT8Ycx2sOcJF_Ev6ENQ)-Border M (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVMuzquwZMhLLS_OKE0CBAAA__8WyB3-mVJaOVF3_JWr54mT8Ycx2sOcJF_Ev6ENQ)& (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVMuzquwZMhLLS_OKE0CBAAA__8WyB3-mVJaOVF3_JWr54mT8Ycx2sOcJF_Ev6ENQ)A Monitor (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVMuzquwZMhLLS_OKE0CBAAA__8WyB3-mVJaOVF3_JWr54mT8Ycx2sOcJF_Ev6ENQ): Tech Sector” (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVMuzquwZMhLLS_OKE0CBAAA__8WyB3-mVJaOVF3_JWr54mT8Ycx2sOcJF_Ev6ENQ)zu finden, der heute von Velocity Global (https://u.newsdirect.com/HMgxCkIxDABQV-_gJrppd6E4eBBpY_itJE1o2i96F2_gaZwcvYQguIiO7935eXzMdrfrYvpJL3mn1tQ2zo1IArmdB5IYaA3Cbtsb7016BfRa0awiYTBc_p7xkDt7rX9BYA15KF57pAyrihRalmLz8aIwKXiy1OM3AAD__wVegNdk9v4O4rVEL4BuU5xSL0jlplHJjkg8FL2g), (https://u.newsdirect.com/HMgxCkIxDABQV-_gJrppd6E4eBBpY_itJE1o2i96F2_gaZwcvYQguIiO7935eXzMdrfrYvpJL3mn1tQ2zo1IArmdB5IYaA3Cbtsb7016BfRa0awiYTBc_p7xkDt7rX9BYA15KF57pAyrihRalmLz8aIwKXiy1OM3AAD__wVegNdk9v4O4rVEL4BuU5xSL0jlplHJjkg8FL2g) dem führenden Anbieter von Lösungen für die globale Expansion, veröffentlicht wurde.

“Grenzüberschreitende Mergers and Acquisitions im IT-Bereich haben in der zweiten Jahreshälfte 2020 deutlich zugenommen, nachdem die Dealmaker zu Beginn der Pandemie kurz pausiert hatten”, erläutert Rob Wellner, Chief Revenue Officer von Velocity Global. “Mit mehr als einer Billion Dollar am Ende des Jahres 2020 repräsentierten PE-Unternehmen einen Rekordanteil am Gesamtvolumen und trugen wesentlich dazu bei, dass die Anzahl der Deals insgesamt anstieg. Wir gehen davon aus, dass der Anstieg auch 2021 anhalten wird und die Notwendigkeit, Deals schnell abzuschließen, effizient zu handeln und Hindernisse zu beseitigen, weiter vorantreibt.”

Widerstandsfähigkeit der grenzüberschreitenden IT-M&A

Grenzüberschreitende Fusionen und Übernahmen im IT-Bereich blieben integraler Bestandteil der Wachstumspläne der Unternehmen. Im Jahr 2020 überstieg der Wert der grenzüberschreitenden IT-M&A-Deals die Marke von 200 Mrd. US-Dollar, was in etwa dem Wert des Vorjahres entspricht. Auch die Anzahl der grenzüberschreitenden IT-Deals kam dem Rekord des Jahres 2019 nahe (1.326 Transaktionen in 2020, 1.551 in 2019).

Diese Zahlen deuten darauf hin, dass COVID-19 nur für einen kurzen Rückschlag im 2. Quartal verantwortlich war und die Dealmaker nicht davon abhielt, für Transaktionen zu zahlen.

“Der weltweite Nachfrageschub nach Tech-Dienstleistungen, der durch COVID-19 ausgelöst wurde, beschleunigte das Wachstum und die M&A-Deals im Tech-Sektor”, beobachtet Wellner. “Homeoffice, Digital Health und E-Commerce explodierten im Jahr 2020 und trieben die Deal-Aktivitäten voran, um es Unternehmen zu ermöglichen, Schritt zu halten bzw. Chancen wahrzunehmen, die Unternehmen und Verbrauchern gleichermaßen nutzen.”

Software, IT-Dienstleistungen und Telekommunikation waren die wichtigsten Geschäftsbereiche

Auf der Makroebene wurden im Bereich Software mehr Deals abgeschlossen und ein höherer Deal-Wert generiert als in jedem anderen IT-Subsektor. Allerdings verzeichneten sowohl IT-Dienstleistungen als auch Telekommunikation in den letzten zwei Jahren einen deutlichen Anstieg des Transaktionswertes. Gleiches gilt für die grenzüberschreitenden Aktivitäten im Vergleich zum Vorjahr.

Europa blieb die widerstandsfähigste Region; US-Tech-Giganten beflügelten globale Deals

Europa war erneut die widerstandsfähigste Region für grenzüberschreitende Fusionen und Übernahmen im Technologiebereich. Im zweiten Jahr in Folge überstieg der Wert der grenzüberschreitenden M&A in Europa die 100-Milliarden-Dollar-Marke, und die Region dominierte weiterhin das Volumen mit rund 800 Deals (60 % des gesamten grenzüberschreitenden Volumens im Tech-Bereich). Diese Widerstandsfähigkeit wurde durch die zyklische Konsolidierung in Sektoren wie Unternehmenssoftware und Telekommunikation vorangetrieben. M&A stellten außerdem einen attraktiven Zugangspunkt zu den Märkten auf dem gesamten Kontinent dar.

Grenzüberschreitende Carve-outs bleiben komplex

Das grenzüberschreitende Carve-out-M&A-Volumen im IT-Bereich betrug 2020 nur zwei Drittel des Volumens von 2019, und die Werte dieser Deals sanken das zweite Jahr in Folge. Der Rückgang der durchschnittlichen Größe von grenzüberschreitenden Carve-out-Geschäften ist auf Software-Deals zurückzuführen. Der Anteil der Software-Carve-outs sank von 2019 zu 2020 um fast die Hälfte, wobei der Gesamtwert um etwa zwei Drittel zurückging.

Carve-outs sind komplizierter als reine Großhandelsakquisitionen. Die Notwendigkeit, ordnungsgemäße Integrationspläne zu erstellen, eine operative und finanzielle Due Diligence durchzuführen, isolierte Finanzdaten zu bewerten sowie allgemeine technologische Risiken in Bezug auf Lizenzen und Transition Service Agreements (TSAs) zu berücksichtigen, machen Carve-outs extrem komplex. Angesichts der geopolitischen Lage und des Trends zu teureren Akquisitionen, Vereinbarungen über geistiges Eigentum und Rechte, die gewaltige TSAs erforderlich machten, war es schwieriger, Aufwendungen beträchtlicher Summen für einzelne Geschäftseinheiten oder -bereiche zu rechtfertigen, insbesondere im Softwarebereich, als Aufwendungen für reine Fusionen und Übernahmen oder Eigenentwicklung.

Hürden bestehen weiterhin

Die Pandemie stellt potenzielle grenzüberschreitende Käufer und Verkäufer neben den bestehenden Komplexitäten vor zusätzliche Herausforderungen. Aus Personalsicht sind Einwanderung und Rekrutierung zur Aufrechterhaltung oder zum Ausbau des Talentniveaus logistisch und operativ komplex. Ausländische Vorschriften wirken auch ausländischen Direktinvestitionen entgegen und lassen Deals platzen. Die Integration nach einer Fusion dauert aufgrund der Fernkommunikation länger. Angesichts dieser Hürden herrschte eine erhöhte Vorsicht, bedingt durch die COVID-19-Pandemie, und Fusionen und Übernahmen erfolgten in erster Linie bei sichereren Erfolgsaussichten.

Wellner fügt hinzu: “Unternehmen müssen dem ‘menschlichen Element’ bei einer grenzüberschreitenden Transaktion Priorität einräumen. Sie müssen Lösungen für das Onboarding von Mitarbeitern, länderspezifische Vorschriften und den Umgang mit unterschiedlichen Rechtsvorschriften in den einzelnen Ländern finden, um operative Risiken zu minimieren und den Markteintritt zu beschleunigen. Anstatt ausländische Geschäftsbereiche zu gründen, implementieren Unternehmen zunehmend eine flexible Lösung wie International PEO, um komplizierte TSAs zu vermeiden, Deals schnell abzuschließen und sich so einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.”

Laden Sie sich hier den Bericht “Cross (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVPON0wpZ8hLLS_OKE0CBAAA__8sDBcQo0WqvScsegLzis1EhCyqaC3rCRE17-BTQ)-border M (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVPON0wpZ8hLLS_OKE0CBAAA__8sDBcQo0WqvScsegLzis1EhCyqaC3rCRE17-BTQ)& (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVPON0wpZ8hLLS_OKE0CBAAA__8sDBcQo0WqvScsegLzis1EhCyqaC3rCRE17-BTQ)A Monitor (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVPON0wpZ8hLLS_OKE0CBAAA__8sDBcQo0WqvScsegLzis1EhCyqaC3rCRE17-BTQ): Tech-Sektor” herunter (https://u.newsdirect.com/upT7IOuGjPOauaqcvzO-5v_IKCkpKLbS10-tKMjJL0rVK0vNyU_OLKlMz8lPSszRS87P1S8q1jcwN9Z1D3PStTQz0M_MTUxPLdYPgyqMdwerjA9KLcgvKol3LsovLtZNyi9KSS2K91U1MnOM983PyyzJL4o3MjAy1CtISVPON0wpZ8hLLS_OKE0CBAAA__8sDBcQo0WqvScsegLzis1EhCyqaC3rCRE17-BTQ).

ÜBER VELOCITY GLOBAL

Velocity Global (https://u.newsdirect.com/HMixDoExEABgq3ewCRvdJY3Bg0h7Ln_LXa96PeJhvIGnMRm9hERiEcbvu_Nz_5hsbtfZ-JNe8k69V105d0ISyP0ykMRASxB2a-u8VbEG6GtD1YaEQXH-e8ZdNva1_QWBa8hD8dUiZVg0pNCzFJ3C4VhGBc-aLH4DAAD__wwcD_V6TTXaAzmesClwWRQVUpKaJ0CwGXr–d1A) hilft Unternehmen, global zu wachsen. Seit seiner Gründung im Jahr 2014 vertrauen Kunden von Velocity Global in 185 Ländern auf die Expertise und die globale Infrastruktur, um weltweit entsprechend den gesetzlichen Vorschriften Personal einzustellen, den Umsatz zu steigern, effizient zu skalieren und Zugang zu globalen Talenten zu erhalten.

Mit der Auszeichnung “Leader” im Bereich Global Employer of Record Services durch das renommierte Analystenhaus NelsonHall ist Velocity Global ein strategischer Partner für seine Kunden und bietet umfassende Dienstleistungen an, unter anderem International PEO sowie Immigration, Entity Setup und Support, globale Talentakquise und Beratung. Velocity Global hat seinen Hauptsitz in Denver, Colorado, mit regionalen Niederlassungen in Amsterdam und Singapur sowie Mitarbeitern vor Ort in 14 Ländern.

Click here (https://newsdirect.com/news/tech-cross-border-manda-sustained-bullish-pace-in-2020-according-to-data-from-velocity-global-and-pitchbook-267961123) for original release on News Direct

Pressekontakt:
Kontaktdaten
Velocity Global
John Hall
+1 720-650-4348 [email protected]
Unternehmenswebsite

International Employment Services by Velocity Global


Original-Content von: News Direct, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here