Das neue Deutschland Trikot 2014 gegen Italien vorgestellt

Am kommenden Freitag kommt es zur Neuauflage des EM-Halbfinales von 2012 Deutschland – Italien und nur wenige Tage später am 19.11. trifft die DFB-Elf um Spanien Legionär Khedira auf die englische Nationalmannschaft.

Der DFB-Kader geht dabei hochmotiviert in die Duelle. Schließlich möchte sich jeder Spieler für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr präsentieren und dort mit dem neuen Deutschlandtrikot in Brasilien auflaufen.Vorbestellungen werden schon jetzt auf http://www.deutschlandtrikot.com/ entgegengenommen.

Erste Gerüchte um das neue DFB-Trikot

Die ersten Bilder und Gerüchte, in welchem DFB-Trikot die Elf von Bundestrainer Jogi Löw in Brasilien auflaufen wird, sind dabei in den letzten Wochen immer häufiger und detailreicher aufgetaucht. So wird das Team scheinbar komplett in weiß auflaufen. Sowohl Hose als auch das DFB-Trikot sind in der Farbe weiß gehalten. Beim Trikot durchzieht ein rotes Band den Brustbereich. Schlicht und traditionell kommt das neue Dress daher und ist dabei ein echter Hingucker. Wie vor jedem großen Turnier gibt es viel Trubel um das neue Deutschlandtrikot. Für die Fans ist es immer wieder eine spannende Frage, ob die Nationalmannschaft in rot, schwarz, grün oder doch dem klassischen weiß aufläuft. Das man sich für das Turnier in Brasilien für das klassische weiße Design entschieden hat, scheint relativ sicher. So soll das Trikot also aussehen: DFB Trikot 2014

In Brasilien soll der Titel her

Nachdem die DFB-Elf bei den letzten drei großen Turnieren nur knapp einen Titelgewinn verpasste, soll es nun im kommenden Jahr zum ganz großen Wurf reichen. Mit einem Titelgewinn möchte die Elf von Jogi Löw die Niederlagen 2008 bei der Europameisterschaft gegen Spanien im Finale, 2010 gegen Spanien im Halbfinale und 2012 gegen Italien im Halbfinale endgültig vergessen lassen. Mit welchem DFB-Kader er die „Mission Titelgewinn“ dabei in Angriff nehmen wird, ist noch völlig offen. Zwar dürfte ein Großteil der Spieler ihr WM-Ticket sicher haben, doch jeder wird sich mit guten Leistungen, in den kommenden Länderspielen, noch einmal empfehlen müssen.

Kommende Duelle eine echte Standortbestimmung

Die anstehenden Länderspiele gegen Italien und England sind dabei, im Hinblick auf die Weltmeisterschaft, ein echter Gradmesser. In den Freundschaftsspielen gegen zwei Mitkonkurrenten um den WM-Titel wird sich zeigen wie der DFB-Kader, im Vergleich mit zwei weiteren Topnationen, abschneidet.