Dank Wirkstoff Resveratol: Rotwein verlängert das Leben

Wissenschaftler aus den Vereinigten Staaten haben festgestellt, dass man nicht „literweise“ Rotwein trinken muss, um ausreichend Resveratol aufzunehmen, wie bisher angenommen. 

Bereits kleinere Mengen Rotwein enthalten eine ausreichende Menge, um das Altern zu verlangsamen, wie die Fachzeitschrift “PloS” jetzt bekannt gab. 

Schon ein Glas Wein am Tag reicht aus

Genetiker Tomas Prolla erklärt demnach, dass Resveratol schon in weitaus geringeren Dosen aktiv sei, als man bisher angenommen hat. “Nur ein Glas Wein am Tag deckt den Bedarf an Resveratol ab”. Bisherige Forschungsergebnisse gingen von mindestens einer Flasche Rotwein am Tag aus, eine nicht unbedingt empfehlenswerte Menge.

Die Wirkung von Resveratol zeigt sich in Form von einer langsameren Alterung des Herzens. “Aus diesem Grund gibt es auch in Ländern wie Spanien oder Frankreich weniger Herz-Kreislauf-Krankheiten”, so Prolla.