Cruyff knallhart: “Ronaldinho muss mehr trainieren”

„Er muss einfach mehr trainieren, ein toller Spieler kann seine Technik nur dann ausspielen, wenn er körperlich mindestens so gut drauf ist wie die Konkurrenz“, sagte der ehemalige Trainer des FC Barcelona im katalanischen Fernsehen.

Gemeint war Ronaldinho, dessen seit Monaten andauernde Formkrise laut Cruyff nicht nur verletzungsbedingt, sondern vor allem hausgemacht ist.

Zu den aktuellen Personalplanungen beim FC Barcelona nahm der Holländer, der in Barcelona als „graue Eminenz“ gilt,  ebenfalls Stellung: „Frank Rijkaard macht einen tollen Job, er hat aus Barça wieder eine Mannschaft gemacht, vor der man in der ganzen Welt Respekt hat. Das ist eine Heidenarbeit.“

Dass Rijkaard Gerüchten zufolge wahrscheinlich in der kommenden Saison die Segel streichen muss, will Cruyff nicht richtig einsehen, vor allem mag er nicht José Mourinho als Nachfolger auf dem Chefsessel sehen. Wenn schon nicht Rijkaard, dann wenigstens ein anderer Holländer. Cruyff weiß natürlich auch schon einen: Marco van Basten.