Cro auf Deutschlandtour mit persönlich gestalteten Mercedes CLA

Der seit 2013 für Mercedes als Markenbotschafter aktive Cro sorgt mit Sprühdose, Lackstiften und Lackfarben für ein vollkommen neues und stylisches Erscheinungsbild.

Kreativität kennt keine Grenzen

Cro, vor allem bekannt durch seine unnachahmlichen Texte und seine provokant getragene Maske gehört zu den ganz kreativen der Szene. Schließlich schreibt der Musiker nicht nur seine Songs selber, sondern hat auch eine erfolgreiche eigene T-Shirt-Kollektion auf den Markt gebracht. Am CLA von Mercedes durfte sich der kreative Kopf nun richtig austoben und hat dies, betrachtet man das Ergebnis, in jedem Fall genossen. Im Rahmen der am 15. Mai gestarteten Mercedes Roadshow wird das Unikat in den Städten Frankfurt, Berlin, Köln und München zu bewundern sein. Im Anschluss daran wird das Fahrzeug in ausgewählten Autohäusern der Republik ebenfalls ausgestellt.

Die Palette von Mercedes erleben

Bis Ende Juni bietet der Hersteller unter dem Claim: “Der Auto-mat. Probefahrt auf Knopfdruck. Einwerfen. Einsteigen. Genießen.” in 19 Städten die verschiedensten Modelle der aktuellen Kollektion für Probefahrten an. Hier können die Fans und Freunde der sportlichen Fahrkünste unter anderem den neuen CLA genießen und erleben. Der CLA und weitere Modelle auf einen Blick: Dies bietet diese Roadshow, welche nicht nur zum angucken, sondern vor allem zum anfassen und selber Fahren konzipiert wurde. Schließlich kann man Kunden von der Qualität der eigenen Marke am besten überzeugen, indem man diese das Fahrgefühl spüren lässt.

Eindrucksvolle Dokumentation der Designleistung

Um noch einmal auf das Sondermodell von Cro zurück zu kommen. Natürlich sind die Besucher nicht darauf beschränkt sich das Fahrzeug anzuschauen, sondern können auch am kreativen Designprozess virtuell teilnehmen. Denn dieser Prozess wurde dokumentiert und kann unter www.facebook.com/cromusic und www.mercedes-benz.de/cro angesehen werden.

Bildquelle: Fotolia: 79729700 – Zeitung mit der Überschrift Aktuelles © Zerbor