Cristiano Ronaldo: Zwei Spiele Sperre wegen “gefährlichen Spiels”

Trotzdem will Real Madrid in Berufung gehen, denn noch unmittelbar vor der Entscheidung des Sportgerichts hat Generaldirektor Jorge Valdano gesagt, dass die Aktion Ronaldos überhaupt kein Foul gewesen sei.

So sahen es auch 35 Prozent der Leser von "Spaniens Allgemeiner Zeitung", genauso viele plädierten in der Leserumfrage für eine gelbe Karte. Nur eine Minderheit sieht Ronaldo zurecht vom Platz gestellt.

Ob Ronaldos Sperre also noch um ein Spiel reduziert wird, wird sich am Donnerstag zeigen. Für das schwere Spiel bei Deportivo La Coruña am Samstag ist der Portugiese auf jeden Fall gesperrt.

BLOG: Van Nistelrooy und der HSV: Zweite Wahl, aber glücklich!

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Marca

#{fullbanner}#