Dass Mourinho zu Manchester United gehen könnte, war zuletzt in der englischen Presse kolportiert worden.

Jetzt berichtet die spanische Zeitung "Sport", dass Ronaldos Agenten mit United einen neuen Vertrag aushandeln, der Cristiano rund 200.000 Pfund pro Woche garantiert. 

NEWS: Liverpool höhnt: Jeder kann Cristiano Ronaldo schlagen

NEWS: FC Barcelona: Drei geschenkte Punkte, Fans bleiben zuhause

NEWS: Real Madrid will Ronaldo, Kaká und Gerrard – aber nicht Ribery

BLOG: Bayern darf Ribery behalten – Almería soll weiter Tomaten züchten

"Es war doch klar, dass United verwundbar ist, auch we"Ronaldo will in Manchester bleiben", so die Message, "aber Mourinho kann er nicht ausstehen, seit der ihn 2007 nach dem Spiel gegen Chelsea als ‚schlecht erzogen‘ abqualifizierte." Mit anderen Worten: Kommt Mourinho, geht Ronaldo.

Ronaldo meidet seitdem seinen Landsmann Mourinho. Zuletzt sagte er: "Es ist mir egal, was mit Mourinho passiert, es mir auch egal, was er sagt."

Vor dem Spiel Uniteds gegen Inter hatte "Mou" behauptet, dass Zlatan Ibrahimovic besser sei als Ronaldo. Und immer wieder wird kolportiert, dass der Portugiese am liebsten Real Madrid trainieren würde.

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: cronaldo7.com