Cristiano Ronaldo verliebt! Final-Pleite wegen schöner Luana?

Das berichten die englischen Zeitungen – und die katalanische Presse amüsiert sich prächtig.

Nach einem Artikel der Zeitung "Sport" war es ausgerechnet der Ex-Spieler des FC Barcelona, Juliano Belletti, der Ronaldo die heißblütige Luana vorstellte – seine eigene Schwester.

NEWS: Messi: "Maradona ist der bester Fußballer aller Zeiten!"

NEWS: Real Madrid: "Cristiano Ronaldo ist toll, er ist sein Geld wert!"

NEWS: Federer: "Nadal wird sich etwas einfallen lassen"

NEWS: Cristiano Ronaldo: Es geht nur noch um die Ablösesumme

NEWS: Real Madrid: Milan hält Wort, wir haben Kaká ganz sicher!

BLOG: Cristiano Ronaldo, Kaká, Beckham: Schönheit hat einen Namen – Real Madrid! Schade für Ribery …

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Belletti spielt mittlerweile beim FC Chelsea, im Finale 2006 war er noch einer der Helden für Barça.

Hat jetzt ausgerechnet seine Schwester Luana dem FC Barcelona einen neuen Titel ermöglicht? Fakt ist, dass Cristiano Ronaldo nach starken zehn Minuten genauso stark nachgelassen hat. War sein Kopf in Rom nicht beim Finale und Manchester United, sondern bei Luana?

Das Paar wurde schon mehrfach beim nächtlichen Ausgang fogografiert, es scheint sogar ernst zu sein. Ein Freund Ronaldos sagte der Presse: "Cristiano behandelt Luana anders als seine sonstigen Freundinnen. Es scheint etwas Besonderes zu sein."

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Sport