Denn da gastierte Sebastian Castella beim letzten Tag der Hogueras-Fiestas – und er zeigte, was Stierkampf im Jahre 2011 bedeuten kann.

Mit seinem ersten Stier vollbrachte er wahre Wunderdinge, das Publikum, das nun ein Jahr lang von dieser Leistung träumen darf, dankte es mit Standing Ovations, trug ihn am Ende auf Schultern aus der Arena.

Das war vor zwei Tagen auch Lokalheld Francisco Palazón gelungen, der mit Manzanares und Morante kämpfen durfte. Er sagte: „Das ist, wie mit Cristiano Ronaldo und Messi Fußball spielen.“

Bei Castella klappt es auch ohne Ronado und Messi. Und Alicante fühlte sich einen Tag lang wieder erstklassig.