Cristiano Ronaldo: Und es ist eben doch der Wurm drin

Nur mit Glück schaffte United ein Unentschieden gegen Porto und muss um den Einzug ins Halbfinale der Champions League fürchten. Ronaldo spielte ordentlich, aber zum Glänzen fehlte noch viel. Die Tore schossen Rooney und Tevez.

NEWS: Bayern München: Klinsmann lacht – und trotzdem herrscht Panik

NEWS: Bayern München 3, FC Barcelona 0 – aber da spielte noch nicht Messi

NEWS: Real Madrid: Riesenkrach um Guti, Trainer Ramos will ihn bestrafen

BLOG: Prost, Weizenbier! Heute sind wir alle Bayern – ich hoffe, ihr macht mir keine Schande!

Die Überraschung des Abends war Porto, das spielerisch klar besser war als United, dessen Spiel behäbig wirkte. Nach dem 2-2 muss Ronaldo in der Heimat nun gewinnen – sonst ist er draußen.

Cristiano Ronaldo verlor viele Bälle, weil er seine Gegner mit dem Ball am Fuß erst austricksen musste, anstatt wie sonst an ihnen vorbei zu sprinten. Steilpässe bei United? Fehlanzeige. Es gibt auch keinen, der sie spielen könnte. Ob Ronaldo, dem zuletzt wieder Wechselgelüste in Richtung Madrid nachgesagt wurden, das gefällt?

So rächt sich, dass United seit Jahren Stürmer kauft, aber wenig in die Kreativabteilung im Mittelfeld steckt, wo noch immer Kämpen wie Scholes und Giggs den Ton angeben. Die spielten einst schon gegen Mario Basler und Klaus Augenthaler. Und wer erinnert sich noch an die?

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Mundodescargas