Selbst 2007, seinem Rekordjahr bei United, hatte der Star von Real Madrid in den ersten fünf Spielen nur einmal getroffen.

Am Ende der Saison war er mit 42 Treffern Torschützenkönig, englischer Meister und Champions-League-Sieger.

FUSSBALL AKTUELL: Pepe will wieder ein guter Junge sein +++ Cristiano Ronaldo: "FC Barcelona spielt verdammt gut" +++ Spionage beim FC Barcelona +++ Cristiano Ronaldos Blitzkrieg-Tor versenkt Villarreal +++

Denn eigentlich ist Ronaldo ein "Spätstarter". In sieben Profijahren bei Sporting Lissabon und Manchester United schaffte er nur in einer Saison zwei Tore in den ersten fünf Spielen (2008) – ansonsten traf er noch weniger.

Verglichen damit sind die aktuellen Daten Ronaldos geradezu atemberaubend. Ein Tor gegen Doportivo zum Auftakt, ein Treffer gegen Espanyol, zwei in Zürich, zwei gegen Xerez und eins in Villareal – es ist bislang die perfekte Saison.

Noch nie startete ein Neuling bei Real Madrid mit so vielen Toren, zuletzt schaffte Wesley Sneijder 2007 vier Tore in den ersten drei Partien.

BLOG: Exzellenz-Initiative FC Barcelona: Messi dreht neues Lehrvideo gegen Atlético

MAGAZIN: Real Madrid kauft ein, TV-Krieg in Spanien, Fernando Torres hinter David Villa, Lionel Messi …

QUIZ: Real Madrid vs. FC Barcelona: Das Quiz! Sind Sie ein Experte?

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

Foto:cronaldo7.com