Cristiano Ronaldo trifft: “Jetzt ist der FC Barcelona dran!”

Sein 2-1 auf Vorlage Özil war der erste Karriere-Treffer des Stars von Real Madrid gegen Atlético. Jetzt fehlen ihm nur noch Sporting Gijon, Real Sociedad und der FC Barcelona auf der Tor-Liste. Dabei spielt er erst seit anderthalb Jahren in Spanien!

Ob Ronaldo dabei gegen Gijon und San Sebastian trifft, kannn Real Madrid eher egal sein – gegen die Basken erzielte er ja sogar schon ein Freistoßtor, aber es wurde ihm nachträglich aberkannt, weil Pepe den Ball abfälschte.

Aber gegen den FC Barcelona sollte es endlich auch einmal funken – das wünschen sich die Königlichen.

Denn die Liga führt in diesem Jahr wohl nur über einen Sieg gegen die Katalanen im Rückspiel im Bernabeu-Stadion. Und da wird jedes Tor gebraucht – vor allem eins von CR7 …(SAZ; Foto: dpa)

Ultimative Chart-Show: Die 31 besten SAZ-Artikel aller Zeiten

SAZ-Geburtstags-Grußbox: Facebook-Freunde finden und gewinnen

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#