Cristiano Ronaldo: Traumtor mit Angel di Maria! “Koffer wieder auspacken”

Der deutsche Fußball-Nationalspieler und der Argentinier, die eigentlich als Kandidaten für einen Vereinswechsel gegolten hatten, standen in der Partie in Warschau überraschend in der Startelf der Madrilenen.

Flügelstürmer Di María legte sich mächtig ins Zeug und war mit Abstand der beste Akteur bei den «Königlichen. «Di María macht es Real schwer», titelte das Sportblatt «Marca» am Sonntag. Die Zeitung «El Mundo» stellte die Frage: «Können Di María und Khedira die gepackten Koffer nun wieder auspacken?» Khedira hatte am Samstagabend gegen Florenz allerdings keinen guten Tag erwischt. Er leitete mit einem Ballverlust den Siegtreffer der Italiener durch Marcos Alonso in der 68. Minute ein.

Trainer Carlo Ancelotti trug zur Klärung der Zukunft von Khedira und Di María nicht viel bei. «Beide sind Profis von Real Madrid», sagte der Coach. «Daran hat sich nichts geändert.» Cristiano Ronaldo hatte Real in der 4. Minute in Führung gebracht. Nationalstürmer Mario Gomez (26.) erzielte für Florenz den Ausgleich.