Cristiano Ronaldo: Traumsturm mit Falcao! “Kreuzbandriss vergessen”

Der Torjäger, der wegen der Verletzung die Fußball-WM in Brasilien verpasst hatte, kam beim 2:2 im Testspiel gegen den FC Valencia zu einem 20-minütigen Einsatz. Falcao wurde am Samstag im Londoner Emirates Stadium in der 72. Minute für den früheren Leverkusener Dimitar Berbatow eingewechselt. Danach schoss er gar das Siegtor gegen den FC Arsenal.

«Ich war so lange nicht auf dem Platz, es gab sehr viele schwierige Momente», sagte Falcao «AS Monaco TV». «Mir ist sehr viel durch den Kopf gegangen, als ich den Rasen betreten habe. Ich habe versucht, das Beste aus diesem Moment zu machen. Auch wenn es nur ein paar Minuten waren.» Ob Falcao bei den Monegassen bleibt, ist offen. Es wird über einen Wechsel zu Real Madrid spekuliert, wo künftig auch sein Landsmann James Rodríguez und Weltmeister Toni Kroos spielen.