Cristiano Ronaldo: Toni Kroos neuer Assist-König in Madrid! “FC Barcelona obskur”

Bei Real Madrid geht man davon aus, dass Kroos in der kommenden Saison die Vorlagen auf Weltfußballer Cristiano Ronaldo liefert. Die Zeitung „Marca“ feiert Kroos am Mittwoch bereits als besten Passgeber der WM in Brasilien.

Der Mittelfeldregisseur, der seit 2006 in München spielt und sich nach einem Jahr Ausleihe nach Leverkusen 2010 in die Startelf der Bayern kämpfte, hat als einer der wenigen Akteure bei den Münchnern nur noch einen Kontrakt bis Juni nächsten Jahres. Am Montagabend stand für den Profi das WM-Achtelfinale der deutschen Auswahl in Porto Alegre gegen Algerien auf dem Programm.

Der Nationalspieler selbst betonte in den vergangenen Wochen, er wolle erst nach der Weltmeisterschaft in Brasilien eine Entscheidung über seine Zukunft fällen. Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte über ein Interesse anderen Spitzenclubs an Kroos gegeben. Auch der Premier-League-Verein Manchester United, der künftig vom Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal trainiert wird, soll dabei gewesen sein.

In der vergangenen Woche berichtete der «Kicker» von einer Offerte des FC Barcelona – was Manager Struth so kommentierte: «Offensichtlich wird jede Meldung, die aus irgendeiner obskuren Quelle im Ausland stammt, in Deutschland ungeprüft übernommen.»