Cristiano Ronaldo: Stockport County und Alex Ferguson locken! “CR7 besser als Messi, sorry”

Featured Video Play Icon

Sehr viele Menschen dürfte es auf diesem Planeten Erde eigentlich nicht geben, die mehr von Fußball verstehen als Sir Alex Ferguson. Der Ex-Trainer von Manchester United hat viel gesehen, viel erlebt – und viel gewonnen. Fakt ist: Seit er von United weg ist, haben die Reds gar nichts mehr gewonnen als die Einsicht, dass Geld allein eben auch eine Tore schießt. Dafür schießt Cristiano Ronaldo umso mehr. Einen wundert das gar nicht: Sir Alex Ferguson.

Der frühere Coach Ronaldos, der den Portugiesen und heutigen Star von Real Madrid als 17-Jährigen aus Lissabon nach Manchester holte, hält immer noch große Stücke auf seinen einstigen Schützling. Aber was heißt große Stücke … die allergrößten eben.

Dass er Cristiano Ronaldo für den besten Fußballer der Welt hält, hat Ferguson schon früher erklärt. Jetzt erklärte er auch im Detail, warum das so ist. Und wohl auch so bleiben wird. Denn Ronaldos Etappe bei United zwischen den Jahren 2003 und 2009 war ja beileibe nicht die einzige Etappe des Portugiesen, in der die Tore nur so purzelten. Danach in Madrid ging es ja munter weiter. Fakt ist: In sämtlichen sechs Spielzeiten in Spanien schaffte Ronaldo jeweils mehr als 50 Tore. Das hatte zuvor noch niemand hinbekommen.

“Messi ist ein Spieler des FC Barcelona. Cristiano könnte aber auch für Stockport County spielen und einen Hattrick erzielen…”

Während eines Auftritts mit dem Golfer Rory McIlroy sagte Alex Ferguson jetzt: “Diese Debatte, ob Messi oder Ronaldo der Beste ist, interessiert mich ungemein, es ist eine spannende Frage. Es wird ja auch viel darüber geredet. Und ich bitte darum, mich nicht falsch zu verstehen. Messi ist ein großartiger Fußballer, es ist, als würde er den Ball mit Filzpantoffeln spielen, wenn er ihn hat. Er kontrolliert den Ball wie kein anderer. Aber da kommt auch schon der Unterschied. Messi ist ein Spieler des FC Barcelona. Cristiano könnte aber auch für Stockport County in der sechsten englischen Liga spielen und einen Hattrick erzielen. Er hat einfach alles, er kann mit beiden Füßen schießen, er kann Kopfball, und er ist mutig wie ein Löwe …”

Mit anderen Worten: Während Messi die Präzisionsmaschine Barca um sich herum braucht, um sein Spiel zu kreieren, kann Ronaldo einfach losballern. Wer um ihn herumläuft, ist ihm herzlich egal. Er braucht nur einen Gegner, einen Ball – und sich selbst. So oder so ähnlich hatte einst auch José Mourinho die Stärke Ronaldos im Vergleich zu Messi erklärt. Demnach ist es ein Unterschied, ob man seine Stärken in zwei oder drei verschiedenen Clubs zeigt, unter Umständen, wie bei Real Madrid, mit mehr als einem Coach pro Saison. Oder ob man die maximale Stabilität im Club genießt, der gewissermaßen um einen Star herum gestrickt ist.

Dazu kommt laut Ferguson auch noch die Arbeitsethik Cristiano Ronaldos. Ferguson: “In meiner Zeit bei United, hatte ich das Glück, eine ganze Reihe von Leuten zu trainieren, die viel Zeit investiert haben, um immer besser zu werden. Gary Neville zum Beispiel hat sich zu einem ganz Großen entwickelt, was Einsatz und Leidenschaft angeht, genau wie David Beckham. Aber Cristiano war einfach nach jedem Training voll ausgepumpt, und das ist er immer noch nach jedem Training. Er will einfach immer noch der Beste sein.”

Kommentar hinterlassen zu "Cristiano Ronaldo: Stockport County und Alex Ferguson locken! “CR7 besser als Messi, sorry”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*