Wie Real am Sonntag mitteilte, war bei dem Stürmer eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel neu aufgebrochen.

Der Portugiese hatte am Mittwoch beim 3:0-Sieg der Königlichen im Champions-League-Spiel gegen Olympique Lyon und am Samstag beim 2:1-Erfolg im Lokalderby bei Atlético Madrid für Real gespielt, obwohl die Blessur noch nicht ganz ausgeheilt war.

CR7 wird nun der portugiesischen Nationalelf bei den Länderspielen gegen Chile und Finnland fehlen. Auch sein Einsatz für Real in der Liga gegen Gijon ist in Gefahr.

Aber noch schlimmer: Selbst im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am 5. April gegen Tottenham Hotspur könnte Ronaldo noch fehlen. Kommentar der Zeitung "Marca": "Real wird um CR7 kämpfen." (SAZ, dpa; Foto: dpa)

FACEBOOK: CRISTIANO RONALDO NACHRICHTEN! Täglich aktuelle News und Diskussionen!