Cristiano Ronaldo: Real verzweifelt, CR7 verschmäht Florentino! “Beleidigt wegen Messi, Zidane soll helfen”

Denn noch immer gibt es keinen weißen Rauch aus dem Schornstein von CR7, trotz der zuletzt hymnischen Liebeserklärungen von Real-Präsident Florentino Perez.

Will sagen: Ronaldo weigert sich nach wie vor, über einen neuen Vertrag nach 2015 zu verhandeln. Angeblich ist er immer noch beleidigt.

Denn als CR7 zuletzt vor einem Jahr über eine Verbesserung seiner Bezüge verhandelte, wehrte sich Perez angeblich noch, Cristiano zeigte sich „traurig“.

Und Perez erklärte angeblich: „Wenn du mir die tausend Millionen bringst, die Messi kostet, kannst du gehen.“

Jetzt soll Zinedine Zidane, der kommende Sportdirektor Reals, Cristiano umstimmen. Ob es ihm gelingt?