Cristiano Ronaldo: Real Madrid verlangt die Rebellion

ommt es jetzt zum offenen Schlagabtausch?  Real fühlt sich stark: Angeblich gibt es eine "schwere Geheimwaffe".

Das enthüllte jetzt die spanische Zeitung Marca. Demnach besitzt Real-Boss Calderón einen so genannten "Letter of Interest" mit Ronaldo.

Darin steht: Entweder der Spieler beharrt gegenüber Manchester United darauf, in der kommenden Saison bei Real Madrid zu kicken, oder er ist einige Milliönchen los – als Strafe sozusagen für die Transfer-Bemühungen Reals.

Nicht zuletzt auch als Schadenersatz. Denn wenn der Deal mit Ronaldo nicht zustande kommt, hat sich der Club aus Madrid mehr als lächerlich gemacht – und Bernd Schuster muss womöglich auf wichtige Neuzugänge verzichten, die sich dann schon bei anderen Vereinen verpflichtet haben.

Angeblich will sich Cristiano Ronaldo an diese Absichtserklärung halten. Die spanische Presse geht nicht davon aus, dass der Spieler am Montag, wie von seinem aktuellen Club verlangt, bei ManU zum Training erscheint.

NEWS: Schusters Amoklauf verblüfft Spanier – "typisch deutscher Humor"

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Widerlich, er denkt nur ans Geld"

FORUM: Fanmeile SAZ – Wer wird Meister, wer ist der Größte?

Bleibt er wirklich zuhause, wäre dies die offene Rebellion. Und genau dies verlangt Real Madrid. Es wäre der offizielle Start zur entscheidenden Schlacht mit Manchester.

Derweil arbeitet Ronaldo weiter an seiner Genesung, sechs Stunden täglich schuftet er dafür, so Marca. Nach der Europameisterschaft war er am rechten Fuß operiert worden, danach hielt er sich wochenlang in Los Angeles zu Werbezwecken auf.

NEWS: Real holt Van der Vaart für 10 Millionen

NEWS: Cristiano Ronaldo – "Geh davon aus, dass er nicht kommt"

NEWS: Real Madrid feiert Metzelder als EM-Held in Irdning

NEWS: Cristiano Ronaldo – Reals Bosse verlieren die Lust

NEWS: Barça-Wirrwarr – Etoo gewinnt gegen Trainer Guardiola

NEWS: Cristiano Ronaldo – ManU schickt im Anstands-Wauwau

NEWS: Cristiano Ronaldo – Schuster: "Wie heißt er noch mal?"

NEWS: Ronaldinho: "Ich fühle mich wie neu geboren"

NEWS: Cristiano Ronaldos ManU-Kollege Tevez bittet: Lasst ihn doch endlich gehen!

NEWS: Real Madrid macht Bernd Schuster zum reichsten Trainer Spaniens

NEWS: Liebt Cristiano Ronaldo jetzt eine heiße Italienerin?

NEWS: Cristiano Ronaldo: Madrid wäre sein größter Fehler

NEWS: Real Madrid bettelt um Kaká – und verlängert mit Robinho

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Mir ist ganz egal, wo ich spiele"

NEWS: Robinho: ‚"Ich will Real unbedingt verlassen" 

NEWS: Bleibt Cristiano Ronaldo tatsächlich in Manchester?

NEWS: Metzelder träumt von Deutschland: "Ich will zurück"

NEWS: 40.000 Mailänder feiern Ronaldinhos Unterschrift

Foto: Marca