Cristiano Ronaldo platt, Özil und Khedira führen Real Madrid

Gegen Hercules durften also andere ran, obwohl die Alicantiner auf Knien baten, dass Ronaldo zum Einsatz kommt. Aber José Mourinho experimentierte.

Zum Beispiel mit Mesut Özil, der bei seiner Premiere bei den Königlichen gleich von Anfang an gesetzt war, zusammen mit Sami Khedira blieb er eine Stunde lang auf dem Rasen. Die Tore machten andere: Benzema (2) und Di Maria, Alicantes Sendoa hatte den Aufsteiger in Führung gebracht.

Kommentar der Zeitung "Marca": "Özils linker Fuß ist gefühlvoll wie ein Pinsel, er kann milimetergenau passen." Und Khedira überzeugte als Passgeber zum Ausgleich, auch Canales spielte gut.

Tote, Kapitän von Hércules, nach dem Spiel: "Das einzige Problem Reals in dieser Saisonn wird der FC Barcelona sein." (SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!