Cristiano Ronaldo: Paris winkt ab! “Wir wollen weder CR7 noch Mourinho”

Denn Quellen aus dem Umfeld von PSG-Präsident Nasser Al Kkelaifi, der rechten Hand von Besitzer Scheich Hamad Al Thani, dementierten Gerüchte über ein ein Angebot an die beiden Stars von Real Madrid.

Nach einem Bericht der ‚Gazzetta dello Sport‘ haben die Franzosen CR7 18 Millionen Euro netto pro Jahr angeboten.

Die Ablöse soll bei 100 Millionen Euro liegen, so die italianische Zeitung. Und um Titel zu gewinnen, wolle man Trophäen-Garant José Mourinho von Real loseisen.

Ersatz für Ronaldo soll Real angeblich auch schon gefunden haben: Falcao von Atlético Madrid, das dringend Geld braucht.