Cristiano Ronaldo: Ohrfeige vom Trainer – “Er jammert zu viel!”

Denn trotz seines Tores gegen Porto und seiner beiden Treffer gegen Aston Villa ist der Schotte unzufrieden.

NEWS: Real Madrid: "Sie hatten nur Geld für Cristiano Ronaldo"

NEWS: Messi: "Wir wollen wieder Tore schießen" – Bayern zittert

Ferguson: "Ich akzeptiere keine Schwächen, von niemandem. Ich habe mit Cristiano gesprochen, er ist nicht unantastbar", so Ferguson in der Zeitung "Sunday Mirror".

NEWS: Real Madrid: Verkaufskandidat Robben trifft, der Schiri hilft mit

NEWS: FC Barcelona: "Die Bayern werden kämpfen bis zum Ende"

NEWS: "Ribery will zum FC Barcelona!" Sagt Bayern-Kapitän van Bommel

BLOG: Mark van Bommel wird vom Platz fliegen, Messi Extra-Kringel drehen

"Er glaubt, dass er nicht genug von den Schiedsrichtern geschützt wird, und ich denke, er hat manchmal recht. Aber sehr oft ist dies nicht der Fall, da verliert Cristiano zu leicht die Bälle." So wie beim 2-2 gegen Porto, das Manchester United am Mittwoch mühsam wettmachen muss.

Ferguson sieht das Problem in der Tatsache, dass Ronaldo zu ehrgeizig ist: "Er will immer die Leute unterhalten, immer der Beste sein, aber das geht nicht. Dann muss man sich durchbeißen. So ist der Fußball."

Statt offen seine Frustration zur Schau zu tragen, solle Cristiano lieber für das Team arbeiten und kämpfen.

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo – seine meistgeklickten Titelbilder und Artikel

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#

Foto: Mundodescargas