Cristiano Ronaldo: Oberschenkel hält, Kanone geladen! “Real Madrid will Champions League”

Featured Video Play Icon

Am Mittwoch steigt das wichtigste Spiel des Jahres für Real Madrid. Klar, dass Cristiano Ronaldo, der am liebsten immer spielt, dabei sein will. Schließlich hat er schon die letzten drei Spiele in Serie verpasst und dabei wohl seine Ambitionen auf die Krone des besten Torjägers in Spanien und Europa an Luis Suarez verloren, der am Samstag beim 2-0 seines FC Barcelona bei Betis Sevilla sein 35. Saisontor schoss.

Ronaldo bleibt in der Liga mit 31 Toren abgeschlagen Zweiter. Umso wichtiger ist für den Portugiesen im Kampf um seinen vierten Titel als Weltfußballer, dass er mit Real die Champions League gewinnt. Dazu muss Real am Mittwoch Manchester City schlagen, egal wie. Nach dem 0-0 zählt für die Königlichen eben nur der Sieg, jedes andere Ergebnis führt entweder ins Elfmeterschießen (0-0), oder es bringt City ins Finale von Mailand.

Undenkbar, vor allem für Ronaldo, der mit 16 Toren klar bester Torjäger der laufenden Königsklasse ist. Kaum zu glauben, dass er sich gegen City im Halbfinale, wenn die ganze Welt zuschaut, die Butter vom Brot nehmen lässt. Und so sah man den Star nach seiner Oberschenkelzerrung am Sonntag schon wieder lachend über den Rasen rennen. Am Tag zuvor hatte er bereits Selfies mit wartenden Fans vor dem Trainingsgelände in Madrid gemacht, die Reise nach San Sebastian, wo Real mit 1-0 gewann und durch ein Tor von Gareth Bale die Ligahoffnungen am Leben hielt, hatte er sich gespart. Die Message Ronaldos schon seit Tagen lautet: “Mir geht es sehr gut, ich werde fit.” Via Instagram hatte er gezwitschert: “Don’t worry, be happy”. Die Zeitung “Marca” titelt am Montag: “Die Kanone ist geladen.”

“Ich glaube, dass wir mit Zidane mutiger spielen als zuvor”

In einem Interview redete er danach nichts als Gutes über Real Madrid und seinen aktuellen Coach Zinedine Zidane: “Ich habe Zidane schon als Spieler bewundert, jetzt als Trainer. Hoffentlich bleibt er lange in Madrid. Ich glaube, dass wir mit Zidane mutiger spielen als zuvor, wir spüren sein Vertrauen in uns. Wir wissen alle, dass er sich erst als Trainer in seinen neuen Job einleben muss, aber die Dinge gelingen ihm unglaublich schnell, ich freue mich sehr für ihn. Ich mag ihn für die Art, wie er die Spieler führt, ich würde mich sehr freuen, wenn er bei uns bliebe.”

Weiter sagte Cristiano Ronaldo: “Wir wissen, dass Manchester City ein starkes Team ist, sonst wären sie nicht ins Halbfinale der Champions League gekommen. Aber wir haben alles in unserer Hand. City hat PSG ausgeschaltet, das ist nicht einfach gewesen, aber sie haben es geschafft. City ist ein Team mit sehr wenigen Schwächen, das müssen wir wissen.”

Nach den Erfahrungen gegen Wolfsburg im Viertelfinale sagt Ronaldo jetzt: “Das Rückspiel gegen Wolfsburg war mit dem 3-0-Sieg sehr wichtig, eine ganz spezielle Nacht für Real, wir mussten mit drei Toren Unterschied gewinnen, und ich habe die drei Tore gemacht. Es musste eine perfekte Nacht werden, alles musste passen und so ist es dann ja auch gekommen. Es war nicht nur wichtig wegen meiner Tore, ich glaube es hat alles geholfen. Das Team hat toll gespielt, und auch die Fans haben ihren Teil beigetragen. Das war eine magische Nacht, wie sie Madrid wieder einmal gebraucht hat. Wir können das wiederholen.”

Seine Erinnerung an die Decima: “Das war ganz speziell, spektakulär, weil die Champions League immer etwas besonderes ist, aber mit Real noch mehr, vor allem, weil wir ja auch noch in Lissabon vor vielen portugiesischen Zuschauern gewonnen haben. Die Champions League ist ganz besonders, ein einzigartiger Wettbewerb. Es ist klar, dass Real Madrid hier immer gewinnen will.”

Kommentar hinterlassen zu "Cristiano Ronaldo: Oberschenkel hält, Kanone geladen! “Real Madrid will Champions League”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*