Cristiano Ronaldo: Messi kaputt, Real trommelt gegen Ribery! “Fünf Gründe für den Weltfußballer”

Denn der Hauptkonkurrent der vergangenen Jahre, Leo Messi, ist wohl aus dem Rennen, sein Endspurt fällt verletzungsbedingt flach.

Und Triple-Sieger Franck Ribery ist zwar wegen seiner vielen Titel derzeit Wett-Favorit, aber sogar clubintern bei Bayern München umstritten. Viele sehen dort Spieler wie Lahm, Schweinsteiger, Müller oder Robben besser. Ribery als Weltfußballer wäre ihnen zu viel der (unverdienten) Ehre.

Die Zeitung „Marca“ erklärt jetzt auf zwei Seiten die fünf Hauptargumente für CR7. Das beste kommt gleich vorneweg – und legt den Finger in die Bayern-Wunde: „Der Goldene Ball ist kein Titel für ein Team, sondern ein individueller Titel. Es geht vor allem auch darum, welcher Spieler am wichtigsten für sein Team ist und Spiele ganz alleine entscheiden kann.“