Cristiano Ronaldo: Lionel Messi am Samstag kein Problem! “Wir sind fantastisch und werden gewinnen”

Vor der Presse erklärte Ronaldo nach dem 3-0 in England unter anderem, dass er die Ansetzung des Spiels am Samstag nicht verstehen könne. Wie eigentlich niemand in Madrid. „Logisch wäre es gewesen, am Sonntag zu spielen. Es ist doch nicht gleichgültig, ob man zwei oder drei Tage hat, um sich zu erholen. Aber solche Details sind scheinbar nicht so wichtig in der Liga. Dabei ist der Clásico das wichtigste Spiel des Jahres, da muss man doch wohl genauer hinschauen in der Vorbereitung.“

Fakt ist: Barca hatte schon am Dienstag sein Spiel in der Champions League absolviert – und das auch noch zu Hause gegen Ajax Amsterdam. Real war erst einen Tag später dran – und musste auch noch nach England reisen.

CR7: „Ich spiele nicht gegen Messi“

Ronaldo dazu: „Egal, wir gewinnen sowieso.“ Dass ihm dabei wie so oft Barcas Lionel Messi im Wege stehen will, kann den Portugiesen ebenfalls nicht sonderlich beeindrucken: „Ich spiele nicht gegen Messi, sondern gegen den FC Barcelona.“

Dass er in Liverpool zwar sein Champions-League-Tor Nummer 70 geschossen hat, den bisherigen Tor-Rekord Rauls (71 Tore) aber verpasste, war CR7 auch nicht wirklich wichtig: „Das kümmert mich wenig, ich weiß, dass ich den Rekord irgendwann knacken werde. Leo Messi und ich sind ja nah dran. Das wichtige ist aber, dass wir jetzt neun Punkte auf dem Konto haben. Tore schießen ist natürlich sehr schön, aber wichtiger ist das Team. Wir wussten ja, dass die Anfield Road ein schwieriges Pflaster ist, aber wir waren in der ersten Halbzeit einfach fantastisch und haben verdient gewonnen.“

Applaus bei der Auswechslung

Dass er bei seiner Auswechslung nach 75 Minuten mit Applaus verabschiedet wurde, wundert Ronaldo kaum: „In England herrscht ein anderes Fußballklima als in Spanien oder anderen Ländern. Das hat mich nicht überrascht, deshalb mag ich die Engländer ja auch wirklich gerne, es war ein schönes Erlebnis, hier in England respektiert man uns Fußballer besonders.“

Der Weg scheint aktuell also für Real Madrid frei, als erstes Team die Champions League zweimal in Serie zu gewinnen? Ronaldo dazu: „Warum nicht, wir werden es auf jeden Fall versuchen. Wir wissen, dass das hart wird, aber wir sind optimistisch. Hier an der Anfield Road hatte Real ja auch noch nie gewonnen, nicht mal ein Tor geschossen, genauso wenig wie ich persönlich. Aktuell bin ich in einer richtig guten Form, die Mannschaft wird immer besser, unsere Moral ist top.“

Ronaldo: „Barca spielt richtig gut“

Fehlt also nur noch ein Sieg gegen Barca? „Die sind derzeit ebenfalls richtig gut, das wird sehr schwer für uns, da kann man vorher nie wissen, was passiert. Es wird auch kein Duell zwischen Messi und mir, darüber muss ich nicht immer reden. Es wird ein Spiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona sein. Dass wir nicht am Sonntag spielen können, wie es eigentlich hätte sein sollen, werden wir nicht als Entschuldigung anführen, wenn wir nicht gewinnen sollten. Aber natürlich ist jedem klar, dass es für Leistungssportler nicht egal ist, wie viel Zeit sie zum Regenieren haben.“